Elbnahe Aroniaplantagen vom Hochwasser verwüstet

20130618-185738.jpgHeute hatte ich erstmalig die Gelegenheit, die Aronia Plantagen in elbnaher Lage zu besichtigen. Es bietet sich ein Bild der Verwüstung, was hier auf diesem Bildern nur unzulänglich zum Ausdruck kommt. Die Anlage am Elberadweg steht quer zur Elbe. Dadurch haben die ersten drei Reihen der Plantage wie eine Art Puffer gewirkt. Insbesondere Holz und Plastik hat sich hier angesammelt. Und einige Baumstämme sind mit voller Wucht gegen die Pflanzen geknallt. Ob es dieses Jahr auf dieser Anlage zu einer Ernte kommen wird, ist Moment noch nicht abzusehen.

20130618-190752.jpg
In einigen Teilen der Anlage steht noch Wasser, was nicht zurück in die Elbe fließen konnte.

 

20130618-193441.jpg
Große Baumstämme sind von den Elbfluten in die Aroniaplantage gespült worden.

 

20130618-193756.jpg
Und selbst heute reicht das Elbehochwasser noch bis an den Elberadweg heran.

 

20130618-194026.jpg
Was dem Elbehochwasser im Wege stand, wurde einfach plattgemacht, wie dieses Hinweisschild am Elberadweg.

 

20130618-194239.jpg
Jetzt stehen die ersten Container mit Unrat an den Aroniaplantagen. Am Wochenende wird es eine große Auftäumaktion geben. Wir hoffen, dass viele helfende Hände nach Coswig kommen, um die Aroniaplantage zu beräumen.

 

20130618-194727.jpg
Die Sauerkirschbäume direkt neben der Antoniaplantage hat es noch viel schlimmer erwischt. Hier sind große und schwere verpackte Heuballen gegen die Bäume geknallt und haben diese zum Großteil zerstört.

 

Leser-Interaktionen

Einen Kommentar schreiben

Gültige E-Mail-Adresse nötig (wird nicht öffentlich angezeigt).