Aroniaprodukte gefragt wie nie!

Freunde der Aronia müssen leider jetzt ganz tapfer sein. Dank der Berichterstattung der letzten Woche(n) hat man Aronia Original sprichwörtlich die Flaschen / Saftpacks / Aroniabeeren aus den Händen gerissen. Über die Fernsehberichte werden wir in einem anderen Beitrag noch ausführlich berichten. Wir freuen uns natürlich, dass unsere Produkte derzeit sehr beliebt sind. Aaaaber! Wo Licht ist, da ist auch Schatten.

Leider gibt es zur Zeit einen kleinen Lieferengpass bei einigen Aroniaprodukten. Die Zulieferer fahren schon Extra-Schichten und wir versuchen, die Aroniaknappheit zu überwinden. Schließlich soll Aroniasaft ja nicht wieder zur „Bückware“ werden 🙂 In einigen Fällen kann es aber bedeuten, dass sich die Lieferzeiten auf bis zu 10 Tage verlängern. Wir bitten darum unsere Kunden, die vom Lieferengpass betroffen sind, um etwas Geduld. Jeder wird seine Ware bekommen – bei dem ein oder anderen kann es aber ein paar Tage länger dauern…

In eigener Sache 2: Das Beerenblog ist in den letzten Wochen ein wenig stiefmütterlich behandelt worden. So ist zum Beispiel die Foto-Dokumentation der Aroniapflanze „liegen geblieben“. Das tut uns sehr leid. Der Grund war, neben der medialen Präsenz, Messebesuchen, Erntefesten usw. die natürlich einiges an Einsatz erforderten, vor allem unser neuer Online-Shop. Den meisten Lesern wird er sicher schon aufgefallen sein. Im Hintergrund wird noch fleißig gewerkelt, damit in Zukunft wirklich alles rund läuft. Dann muss noch das Beerenblog an den neuen Auftritt angepasst werden, und und und. Über all diese Sachen werden wir auch hier im Blog noch ausführlich berichten, sobald wieder etwas Luft ist. Wir hoffen, ihr versteht das.

Es wird ein heißer (Aronia-) Herbst 🙂

Leser-Interaktionen

Kommentare

  1. Herzlichen Dank für den Blog! Trinke selbst regelmäßig Aroniasaft (jedoch den Aronia Potenza von Alocap International) und habe mich über die Pflanze informieren wollen.

    Besonders die Fotostrecken sind toll!

Einen Kommentar schreiben

Gültige E-Mail-Adresse nötig (wird nicht öffentlich angezeigt).