Coswiger Aroniaplantage erstmalig kartografisch erfasst

Rad- und Wanderkarte MeißenVon Bad Schandau bis Cuxhaven – 840km erlebnisreiche Radstrecke laden jährlich mehrere Hunderttausende auf Ihren Rädern ein die Natur zu erleben. Die Rede ist vom Elberadweg. Von Dresden flussaufwärts erreicht man nach wenigen Kilometern das Elbsandsteingebirge eines der bekanntesten Massive wie z.B. der Bastei.

Die Elbe trennt die Stadt Dresden in zwei Hälften – die Altstadt und die Neustadt. Nur wenige Kilometer weiter flussabwärts passiert der Aktive das schöne Radebeul mit dem idyllischen Dorfkern in Altkötzschenbroda. Nach weiteren 5 km erreicht man schon den ersten Ortsteil von Coswig – OT Kötitz. Unmittelbar neben dem Elberadweg sind die ersten Flächen der Aroniaplantage zu sehen. Besonders sehenswert ist der Mai mit der Blüte oder ein Blick im Herbst mit Indian Summer Feeling. Die Plantage und die Gauernitzer Elbinsel hinter sich gelassen, zeigt sich nach erneuten 4 km der zweite Teil der Coswiger Plantagen im Ortsteil Brockwitz. Gut 33 Hektar umfassen beide Plantagen.

Zwischen Borngasse und Silberstraße (einem Teil der zweiten Aroniaplantage) feiern wir jährlich das größte deutsche Aroniafest. Dieses Jahr findet es am 08. und 09. September 2012 statt. Sie sind herzlich eingeladen!

Landkarte MeißenObwohl es die Plantage schon einige Jahrzehnte gibt, hat sie es erst jetzt geschafft kartografisch aufgenommen zu werden. Das freut uns sehr, zeigt es doch, dass die Aronia nicht nur für die Coswiger immer mehr an Bedeutung gewinnt. Die Rad- und Wanderkarte kann man z.B. bei Thalia für 4,95€ erwerben. Probieren Sie die Strecke aus und vielleicht sehen wir uns am Informationswagen der Arbeitsgemeinschaft Aroniabeere, der ebenfalls am Elberadweg unweit der Aroniaplantagen platziert ist.

(Quelle der Karte: Publicpress Publikationsges. mbH, Mühlenstr. 11, 59590 Geseke)

Leser-Interaktionen

Einen Kommentar schreiben

Gültige E-Mail-Adresse nötig (wird nicht öffentlich angezeigt).