Adventskalender – Freitag, 20. Dezember 2019

Adventskalender – Freitag, 20. Dezember 2019

5 x Bio Aronia Glühwein und Bio Aronia Glühweinaufstrich

Adventskalender-20-ProdukteNur noch vier Tage bis Weihnachten und Euch fehlt noch eine Geschenkidee für Eure Liebsten? Was liegt näher, als sie kulinarisch-weihnachtlich zu verwöhnen? Heute verlosen wir dazu alles, was nötig ist. In den heutigen Kommentaren würden wir von Euch gern erfahren, für wen in Eurer Familie es am schwersten ist, ein passendes Weihnachtsgeschenk zu finden.

Unter allen Kommentaren verlosen wir 5 Päckchen mit veganem Bio Aronia Glühwein und Bio Aronia Glühweinaufstrich. Wir freuen uns, von Euch zu lesen!

Die Gewinner werden am Montag, den 23. 12.2019, per E-Mail benachrichtigt. 

Leser-Interaktionen

Kommentare

  1. Mein Sohn hat einen sehr eigenen Geschmack, da fällt es mir schon mal schwer, das richtige zu finden. Wenns ihm dann gefällt, freue ich mich besonders.

  2. Inzwischen schreibe ich immer, wenn ich eine Idee habe oder einen konkreten Wunsch mitbekomme, mir das gleich ins Handy. So habe ich es schon im Oktober bei den Adventskalendern für meinen Mann und Sohn gemacht. Oft werden auch direkte Wünsche erfüllt. So ist es nicht mehr ganz so schwierig. 🙂

  3. Das klingt einfach so lecker das ich mein Glück probieren muss 😍 aronia gab’s früher schon im Tee bei Oma im Winter ❤️

  4. Meine Schwester ist vegan, da fällt vieles flach (z.B. Honig, Schoko). Aber Bio Aronia Glühwein und Bio Aronia Glühweinaufstrich könnte auch sie genießen.

  5. Bei 7ns ist es sehr leicht, da wir nur den Kindern etwas schenken. Das Geld, das wir für die Geschenke der Erwachsenen ausgeben würden, spenden wir ans Kinderhospiz

  6. Leider fällt es mir bei den Männern der Familie immer recht schwer ein passendes Geschenk zu finden. Da hilft nur Monate im Voraus ganz genaues Zuhören und Mitschreiben. 😉

  7. Hallo,
    das klingt sehr viel versprechend.
    Ein Geschenk für meine Eltern könnte ich tatsächlich noch gebrauchen :-D.

    Liebe Grüße
    Benedikt

  8. Für mich ist es am schwersten für meine 90jährige Oma ein Geschenk zu finden. Denn sie hat alles und wünscht sich weiterhin nur Gesundheit. Aber mit diesem Geschenke würdet ihr, ihr bestimmt eine grosse Freude machen, denn, Brotaufstriche und ein Glas Glühwein mag sie sehr gern. Da sie keinen Computer hat, versuche ich mal mein Glück für sie.

  9. Für meine Eltern, da sie alles haben. Da bin ich immer auf der Suche nach Geschenken, die verbraucht werden können oder ein gemeinsamer Ausflug.

  10. ich finde es besonders schwierig, für die Kinder aus meiner familie, mit denen ich sonst sehr wenig berührungspunkte habe…
    liebe grüße 🙂

  11. Am schwersten finde ich ist es, ein Geschenk für meinen Mann zu finden, weil der nie etwas braucht und auch nichts äußert , wenn man ihn fragt. Bei den Kindern tue ich mich deutlich leichter.

  12. Für meinen Onkel – das ist so wahnsinnig schwierig. Aber er ist so großzügig und gibt mir immer so viel, da möchte ich einfach was schönes zurückgeben. Nur gehen irgendwann die Ideen aus und vor allem bei Männern finde ich das so schwierig 😀

  13. In meiner Familie freut sich eigentlich jeder auch über Kleinigkeiten 🙂 deshalb fällt es mir nicht so schwer meine Familie zu beschenken! allerdings weiß ich auch dass sie sich mega über das Glühpaket freuen würden 😊😊

  14. Meinen Mann fällt es schwer…. Er ist wahrscheinlich einfach zu sehr Mann und registriert so kleine Äußerungen zu Wünschen nicht 🙈

  15. Für meinen Neffen. Er ist 16 Jahre alt und es ist so schwer, da das was gestern noch cool war ist heute vielleicht schob wieder out. 😂

  16. Für meine Mutter ist es am schwierigsten. Sie hat alles aber meistens finde ich dann doch noch eine schöne Kleinigkeit

  17. Für meine Schwiegermutter 84 Jahre alt….sie darf durch ihre Diabetes nicht alles essen und ist auch sonst sehr anspruchsvoll und mäkelig..

  18. Definitiv für meinen Vater. Er hat im Prinzip schon alles oder kauft sich das, was er möchte, meist selber – deshalb nimmt er uns alle Ideen vorweg.

  19. Am schwierigsten ist es für meinen Schwager. Er erfüllt sich alle Wünsche immer sofort selbst. Ich hoffe er freut sich trotzdem über mein Geschenk.

  20. Ich würde Aronia gerne Mal probieren 😀Habe schon sehr viel darüber gehört jetzt wird es Zeit ihn kennenzulernen😀

  21. Für meine Mama. Sie ist über 70 Jahre und sie sagt immer sie braucht keine Geschenke, da sie schon alles hat. Daher wäre so ein gesunder Gewinn schon das passende für sie. Produkte für die Gesundheit sind schon etwas , worüber sie sich riesig freut. Wünsche euch frohe Weihnachten.

  22. Für meinen Vater. Er hat seiner Ansicht schon alles und will eigentlich auch nichts geschenkt bekommen. Wenn er aber etwas bekommt freut er sich doch. Ist aber echt schwierig was passendes zu finden. Aber so einen leckeren Aronia Glühwein und Aufstrich wäre doch etwas. Das hat er noch nie bekommen. Gesund und lecker und kein „Stehrümmchen“ 😉

  23. Für meine Mama. Ganz einfach, weil sie so bescheiden ist und nicht möchte, dass man viel Geld für sie ausgibt. Und selbst wenn man ihr nur eine Kleinigkeit schenkt, ist es ihr zu schade zum Benutzen.

  24. Wir machen uns gegenseitig keine Weihnachtsgeschenke so kann auch niemand enttäuscht werden. Würde mich sehr freuen wenn ich gewinnen würde, würde gern die Produkte mal probieren.

  25. Mein Vati hat oft keine Wünsche oder kauft es sich selber, was er braucht. Es ist daher schwierig für ihn das passende Geschenk zu finden.

  26. Da wir uns nicht mehr am Geschenkrummel beteiligen kann ich nur aus der Erfahrung von früher sprechen; und da war es eindeutigen Vater 😉 !

  27. Schwierig ist es für den Schwager, mit dem eigentlich abgesprochen war, dass man sich nichts schenkt. Und dann sagte er selbst, er hat was für mich. Alle anderen bekommen etwas gebastelt, aber ihm sollte ich etwas kaufen. Und ich hab derzeit wirklich kein Geld. Zum Glück hab ich bei einer Tombola etwas gewonnen, was tatsächlich passt 🙂

  28. für meinen Mann, weil der alles hat und sich alles selbst kauft, was er braucht, also wirklich überraschen kann ich ihn höchstens mit Kleinigkeiten

  29. Für meinen Vater ist es immer besonders schwer ein Geschenk zu finden. Selbst auf Nachfrage, was ihm denn gefallen könnte, kommt meist: Ich hab doch schon alles.

  30. Am schwierigsten ein passendes Weihnachtsgeschenk zu finden, ist für meinen Papa. Im Grunde macht er sich nicht viel aus Geschenken bzw. wünscht sich selbst auch nie etwas. Natürlich möchte ich ihn nicht außer Acht lassen und lasse mir dann stets etwas einfallen. Über das Set würde ich mich sehr freuen.

  31. Für mich ist es immer am schwersten Geschenke zu finden, weil meine Kinder Anfang 20 sind und immer lieber beschenkt werden wollen als Geld zu bekommen.

  32. für mich,
    da mein Schatz schon fast alles hat;
    und sich selber vieles vor Weihnachten selber kauft.
    (es gab Weihnachtsgeld)

  33. Geschenke innerhalb der Familie sind an sich mittlerweile relativ schnell, unkompliziert gefunden.Wir beschenken uns gegenseitig mit Kleinigkeiten,die von Herzen kommen.Selbstgebastelte Gutscheinkarten, manchmal mit etwas Süßem,Selbstgebackenem.Wichtig für uns ist die gemeinsame Zeit miteinander,Ruhe vom Alltagsstress.Nach dem Tod meiner Mutter ist Weihnachten sowieso nicht mehr das was es früher als Kind war.Dieses übertriebene Hin und Hergeschenke muss auch nicht sein mit zunehmendem Alter.Manchmal machen wir sogar aus,dass wir uns nichts schenken,stattdessen dann lieber einen Familienausflug oder Urlaub planen.

  34. Durch Zufall bin ich auf eure Seite aufmerksam geworden. Der Aronia wird ja viel Gutes nachgesagt. Mein Dad hat Krebs, kann die Aronia eine positive Wirkung im Kampf dagegen haben? Gibt es evtl.auch Erfahrungen im Hinblick auf Borreliose? Da gibt es ja auch natürliche Mittel um die Beschwerden zu mildern.

  35. für meinen Mann fällt es mir eindeutig am schwersten, ein Geschenk zu finden… Der Glühweinaufstrich käme da gerade recht… 😉

  36. Am schwersten ist es ein passendes Geschenk für meine Frau zu finden, bin immer sehr froh wenn es klappt und Sie sich freut.

  37. Ich bin gerade traurig, erst 4 Tage vor Weihnachten diesen großartigen Kalender entdeckt zu haben. Ich habe auch schon oft Wein selbst gemacht und Marmelade gekocht, und die anderen damit beschenkt. Dieses Geschenk wäre ausnahmsweise mal für mich – und meinen Schatz. 😍

    • Und habe vor lauter Schreck die Antwort auf die Frage vergessen. 😄
      Für meine Nichte ist ein Geschenk leider am schwersten – seitens ihrer Familie hat sie „alles“ und es gibt fast nichts, was sie nicht hat. 🤷🏼‍♀️

  38. Das wäre ein sehr tolles weihnachtsgeschenk im nachhinein natürlich. Die produkte sind immer super von euch habe selber immer aroniabeeren daheim u das original is einfach das beste👍daher wäre es mal etwas anderes ein glühwein zu testen und den aufstrich habe ich im naturkostladen schon gesehen aber leider nicht kaufen können.

    • Meine schwester ist ganz eigen was vieles angeht u heikel was essen oder geschmäcker angeht auch noch daher odt sehr schwer für sie was zu finden…aber sie freut sich über gute aufstriche und trinkt um diese jahreszeit auch gern glühwein.daher wäre dies eine super tolle sache da ich eure produkte kenne so einige.

  39. Für meine Eltern finde ich es schwierig was zu finden. Da sie alles haben aber ich versuche ihnen nur nützliche Dinge zu schenken die sie immer benutzen können 🙂

  40. Für meine Schwester. Wir haben untereinander ausgemacht nur eine Kleinigkeit zu schenken. Aber ehrlich..eine hübsche, Freude machende Kleinigkeit ist viel schwerer zu finden, als wenn ich mehr Geld ausgeben könnte.

  41. Am schwierigsten ist es für meine Schwester, da wir einen komplett unterschiedlichen Geschmack haben und ich nie so richtig abschätzen kann, ob sie mein Geschenk total gut oder richtig ätzend findet 😉

  42. Ich glaube meine ‚Frau Mama‘ macht sich viel zu sehr Gedanken, alles perfekt zu gestalten, auch die Geschenke für Kinder und Enkel. Und dann komme ich, und möchte diesem gerecht werden, dabei sind wir mit Kleinigkeiten und Selbstgemachten überaus zufrieden, viele andere kleinen Wünsche werden doch schon immer über das Jahr verteilt erfüllt! Aber wie gesagt, meine ‚Frau Mama’… ;o)

  43. Ich finde es sehr schwer für die eigenen Eltern etwas zu finden, da sie ja schon so gut wie alles haben. Aber eine Kleinigkeit findet sich immer

  44. Für meinen Vater, denn er ist ein echter Grinch und Weihnachten und Geschenke sind so gar nicht seins, also wird’s in der Kombi nochmal schwieriger.

  45. Für meine Mama, weil ihr auch nichts einfällt, wenn man sie fragt. Und wenn ich denke, dass ich was habe, was ihr gefallen könnte, liege ich plötzlich auch total daneben.

  46. Am schwersten ist es, für meinen Vater etwas zu finden. Denn er betont bei jeder Gelegenheit, dass er nichts (mehr) braucht und alles hat. Aber Geschenke möchte er dennoch. Die größte Freude macht man ihm mit kulinarischen Köstlichkeiten.

Einen Kommentar schreiben

Gültige E-Mail-Adresse nötig (wird nicht öffentlich angezeigt).