Adventskalender – Dienstag, 24. Dezember 2019

Adventskalender – Dienstag, 24. Dezember 2019

Fröhliche Weihnachten allerseits!

Wir wünschen Euch zum heutigen Weihnachtsfest die Wärme echter Kerzen und einen duftenden Weihnachtsbaum. Vor allem wünschen wir Euch, dass Ihr dieses Fest friedlich und nicht allein, sondern im Kreise Eurer Lieben und Liebsten verbringen könnt. Wie in einem richtigen Adventskalender soll die heutige Überraschung die Größte sein. Zu gewinnen sind:
Adventskalender-24-Bild
2 x 30 EUR Geschenkgutscheine für den Aronia ORIGINAL Shop &  
4 x 15% Gutscheincode
Schreibt uns auf, was Eurer wichtigster Brauch zum heutigen Weihnachtsabend ist. Wie immer freuen wir uns auf Eure Kommentare und verabschieden uns in eine kleine Festtagspause.
Die Gewinner werden am Montag, den 30.12.2019, per E-Mail benachrichtigt. 

Leser-Interaktionen

Kommentare

  1. Der wichtigste Brauch ist seit Jahren das Raclette essen mit allen Familienmitgliedern. Typischerweise bekommt meine Mutter vorher die Krise, weil „der Baum ja noch nicht geschmückt ist“ und „noch nichts fürs Raclette geschnitten ist, wie sollen wir das denn jetzt noch alles schaffen?“ 😀 Es ist wirklich jeeeedes Jahr so.
    Beim Essen hat sich die Stimmung dann aber wieder entspannt und so lange genug Käse für alle da ist, sind alle zufrieden.

  2. Wir feiern gemeinsam als Familie und Essen erst, danach wird gesungen und eine Weihnachtsgeschichte vorgelesen und dann geht es mit den Kindern auf die Suche nach dem Christkind. Jeder sieht etwas aber keiner so richtig und dann läutet ein Glöckchen und das Christkind hat ganz viele Geschenke unter den Weihnachtsbaum gelegt. Es hat natürlich wieder keiner das Christkind gesehen aber jeder schwört nächstes Jahr erwischt er es. Das ist das schönste jedes Jahr. Ich wünsche allen ein besinnliches Weihnachtsfest.

  3. Das gemeinsame Schmücken des Weihnachtsbaumes ist unser wichtigster Brauch zum heutigen Weihnachtsabend. Frohe Weihnachten!

  4. Wir beschenken unsere 3 Stubentiger mit einem kleinen besonderen Festmahl 🙂 und erst wenn das Glöckchen läutet ist Bescherung bei uns 🎄 Frohe Weihnachten euch allen !

  5. Wir sind heilig Abend immer bei meinen Eltern. Man darf erst ins Wohnzimmer, wenn das Christkind sein Glöckchen geläutet hat. Früher hat das meine Mama gemacht, mittlerweile ich 😉

  6. Nach dem gemeinsamen Essen muss sich mein Mann mit meiner Tochter verstecken und ich lasse das Christkind herein 😉 d.h. ich lege heimlich alle Geschenke unter den Baum. Danach rufe ich meine Lieben und wir packen nacheinander aus.

  7. Wir gehen erst in die Kirche und vor der Bescherung wird gemeinsam mit Gitarrenbegleitung gesungen, das gefällt uns immer ganz besonders gut.
    Ich wünsche recht frohe Weihnachten an alle

  8. wichtigster Brauch ist für meine Familie das Weihnachtsmenü: Wildlachssteaks, Kartoffeln, Salat und Wein zum Menü.

  9. Mein Sohn und ich machen gemeinsam den Baum fertig und schauen dabei immer „Loriot Weihnachten“. Dann legt mein Mann nochmal Hand an den Baum an, denn oft ist ihm da zu wenig geschmückt. Dann gibt es Kaffee und Kuchen und gegen Abend, nach der Bescherung Kartoffelsalat und Würstchen. Am 1. Feiertag geht es zur Familie.
    Ich wünsche schone Feiertage.

  10. Der Besuch der christmette zusammen mit Familie und Freunden und anschließendem gemütlichem Beisammensein um die Nacht ausklingen zu lassen.

  11. unser hund darf zu erst seine geschenke auspacken ..
    und erst dann packen wir aus .. in der zwischenzeit spielt sie im geschenkpapier meer umher mit ihrem neuen spielzeug🥰🥰

  12. Bei uns wird immer beschert. Das ist für uns wichtig. Viele schenken sich ja leider gar nix mehr. Mir als Mann fällt es auch manchmal sehr schwer, aber es findet sich immer was.

  13. Die Bescherung wird immer noch mit einem Glöckchen eingeläutet. Ansonsten hat unser vegetarisch/veganes Weihnachtsmenü schon ca. 10 Jahre Tradition und ist mir besonders wichtig. ♥ DANKE für die tolle Verlosung! 😻🎀🎉 Ich würde mich wirklich sehr freuen, falls ich gewinnen sollte. FROHE WEIHNACHTEN FÜR ALLE!

  14. Das wichtigste ist und bleibt die Familie. Da wir uns das Jahr über kaum sehen, weil viele von uns in Schichten arbeiten, geniessen wir die Weihnachtszeit besonders. Je nach dem, wer gerade seinem Job nachgeht, trifft sich der Rest am heiligen Abend. Jeder bringt seine selbstgebackenen Plätzchen, Kaffee oder Glühwein mit. Wir reden und lachen, warten auf das Dienstende noch fehlender. Dann ist Bescherung und gemeinsames Abendessen. FROHE WEIHNACHTEN Euch alles ;o)

  15. Ein Spiel gemeinsam spielen. Dieses Jahr haben wir auch auf Geschenke verzichtet und nur das Schrottwichtel-Spiel gespielt. Großer Spass!

Einen Kommentar schreiben

Gültige E-Mail-Adresse nötig (wird nicht öffentlich angezeigt).