Portrait über den Granatapfel

Portrait über den Granatapfel

Granatapfel 7 Leben ProduktvorstellungHeute wird‘s romantisch – Im Rahmen unserer 7 Leben Portrait Reihe stellen wir Ihnen heute den Granatapfel vor. Warum unserem 7 Leben Granatapfel Direktsaft das Attribut Liebe zugeteilt wurde, werden Sie sicherlich schnell entdecken! Auf die Liebe, fertig – Los!

Der Mythos

Der Granatapfel, auch Paradiesapfel genannt, ist der Inbegriff von Liebe und Leidenschaft. Er nimmt in vielen Mythen, Religionen und Kulturen eine besondere Rolle ein: Ob der folgenschwere „Fruchtklau“ vom Baum der Erkenntnis bei Adam und Eva oder der Baum, von dem die vermeintliche Lerche singt bei Romeo und Julias berühmter Balkonszene, es wird schnell klar, dass diese Frucht bereits in die Geschichtsbücher unserer Welt eingegangen ist.

iStock_000061829652_XXXLarge_web
Liebe ist Zuneigung & Vertrauen

„Willst du schon gehn? Der Tag ist ja noch fern.
Es war die Nachtigall und nicht die Lerche,
Die eben jetzt dein banges Ohr durchdrang;
Sie singt des Nachts auf dem Granatbaum dort.
Glaub, Lieber, mir: es war die Nachtigall.“
(Shakespeare, Romeo & Julia)

Der Name

Der gebräuchliche Name Granatapfel ist auf die botanische Bezeichnung dieser Pflanze zurückzuführen: „Punica granatum“. Übersetzt man den lateinischen Ausdruck ins Deutsche, heißt das so viel wie: „ Die punische Kernige“ (lat. punica = punisch, lat. granatus= kernig). Die Punier, auch Karthager genannt, waren ein Seefahrervolk, welche den Granatapfel über das Mittelmeer verbreitet haben sollen. Synonyme für den Granatapfel gibt es viele: Apfel der Aphrodite, Paradiesfrucht, Grenadine

Die Herkunft

Granatapfel frisch aufgeschnitten
Der Granatapfel liebt das warme Klima und gedeiht besonders rund um das Mittelmeer

Die Heimat des Exoten liegt in Persien und auch heute noch wird der Granatapfel in Ländern des Nahen bis mittleren Ostens und im Mittelmeerraum angebaut. Im Frühjahr bis Sommer trägt der Granatapfelbaum große, orange-rote Blüten, ab September-Dezember grüngelb bis rote, apfelgroße Früchte. Diese werden ab September geerntet und exportiert. Wir beziehen unsere Granatäpfel bzw. unseren Granatapfelsaft aus der Türkei, wo die Pflanzen unter streng biologisch kontrollierten Bedingungen und im sonnenverwöhnten Klima wachsen und gedeihen können. Beste Bio Qualität die von euch probiert werden will!

Inhalt und Geschmack

Die roten Granatapfelsamen stecken voller natürlicher Pflanzenfarbstoffe und Polyphenole
Die roten Granatapfelsamen stecken voller natürlicher Pflanzenfarbstoffe und Polyphenole

Mild säuerlich und wunderbar saftig – das sind Granatapfelkerne. Perfekt für die heißen Sommertage sind die kleinen roten Kerne ein erfrischender Snack für Zwischendurch. Gut geschützt durch die ledrige Schale, ist der Granatapfel im Gegensatz zu anderen verderblicheren Früchte sehr lange haltbar.

Beim Schälen ist Vorsicht geboten: Der rote Saft ist reich an rot-blauen Pflanzenfarbstoffen und färbt intensiv Finger und unter Umständen Kleidung und alles was mit dem Saft in Berührung kommt. Im farbintensiven Saft liegt aber auch das Geheimnis des Granatapfels: er besitzt eine große Bandbreite an sekundären Pflanzenstoffen, wie Polyphenole. Dies macht ihn auch für die Kosmetikindustrie und als Beauty Food interessant.

Granatapfel
7 Leben Granatapfel 100% Direktsaft

Direkt gepresst ergibt der Granatapfel einen  säuerlichen Saft mit leichter Süße im Abgang.

Probieren Sie selbst! Zur Schorle verdünnt bietet sich unser Direktsaft super als ein leckeres Erfrischungsgetränk für Groß und Klein an.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Hier sind unsere 7 Leben Säfte ab sofort erhältlich.

Wollen Sie noch mehr über unsere 7 Leben Saftreihe erfahren? Schauen Sie unter 7leben.aronia-original.de – hier wartet geballtes Fruchtwissen auf Sie!

 

Leser-Interaktionen

Einen Kommentar schreiben

Gültige E-Mail-Adresse nötig (wird nicht öffentlich angezeigt).