Wir feiern zehn Jahre Aronia im praktischen 3 Liter Saftpack

Wir feiern zehn Jahre Aronia im praktischen 3 Liter Saftpack

Überzeugend in Handhabung und Nachhaltigkeit

3 Liter Aroniasaft enthalten mehr als 5.000 frische Aroniabeeren in bester Aronia ORIGINAL-Qualität. Das liest man auf unserem 3 Liter Bio Direktsaft-Pack. Solch wertvoller Inhalt möchte selbstverständlich auch hochwertig geschützt werden. Seit mittlerweile 10 Jahren bieten wir euch den Saft der heimischen Aronia auch im Saftpack an. Für unseren Chef und Aronia-Pionier Jörg Holzmüller ist der Saftpack nicht nur eine praktische Alternative für Aronia-Liebhaber, auch aus ökologischen Gesichtspunkten ist diese Art der Verpackung hervorzuheben. Wir erklären euch heute, warum der Saftpack auch nach 10 Jahren nicht aus unserem Sortiment wegzudenken ist und worauf wir besonders stolz sind.

Als unser Chef Jörg Holzmüller 2008 den Schritt zur Gründung von Aronia ORIGINAL machte, starteten wir mit nur drei Produkten aus der bis dahin recht unbekannten Aroniabeere: Getrockneten Beeren, Marmelade und Saft, in Flaschen abgefüllt. „Schon kurze Zeit später kam der 3 Liter Saftpack mit ins Sortiment und bis heute zählt er zu unseren Topprodukten“, berichtet Holzmüller. Dass sich die Bag-in-Box-Verpackung (kurz BiB) über die Jahre hinweg solch großer Beliebtheit erfreut, erklärt unser Geschäftsführer wie folgt: „Der Saftpack ist für unsere Kunden einfach praktisch. Er benötigt weniger Platz, mit dem integrierten Zapfhahn kann der Saft einfach entnommen werden und auch ohne Kühlung, bleibt er geöffnet bis zu drei Monate ohne Qualitätsverluste frisch.“  Das Bag-in-Box-System, erklärt er weiter, biete nicht nur eine Reihe von funktionalen Vorteilen, sondern sei darüber hinaus auch umweltfreundlich.

Sichere Verpackung garantiert Genuss bis zum letzten Tropfen

Bag-in-Box bezeichnet Verpackungen, die aus zwei Teilen bestehen: Einem Beutel (Bag), bei uns aus BPA-freiem und lebensmittelechtem Kunststoff und mit integriertem Zapfhahn, und einem Umkarton (Box) aus nachhaltiger Forstwirtschaft, der den Inhalt vor Schäden und Lichteinfluss schützt. Zudem gehen vom Beutel, in welchem der Saft der schonend gepressten Aroniabeeren aufbewahrt wird, keine Stoffe zum Saft über. „Der Beutel bewahrt unseren Bio Aronia Direktsaft dann unter Ausschluss von Sauerstoff auf“, erklärt Jörg Holzmüller weiter, „dadurch kann der Saft über mehrere Monate ungekühlt und ohne Zusatz von Konservierungsstoffen genossen werden.“

Größere Packung, geringere Umweltauswirkung

Dass die Bag-in-Box auch aus umwelttechnischen Gründen eine gute Verpackungsmöglichkeit ist wurde bereits in einer unabhängigen Studie untersucht (Link). Hierbei kam man zu dem Ergebnis, dass größere Verpackungseinheiten ökologisch sinnvoller seien, da der Materialverbrauch im Verhältnis zur Menge des Inhalts kleiner ausfällt. Mit BiBs kann somit rund 90% Verpackungsmaterial eingespart werden und auch beim Transport fällt die CO2-Bilanz deutlich geringer aus.

Mit 3 Litern unseres hochwertigen Bio Aronia Direktsafts wird somit nicht nur die Umwelt geschont, „Sie schonen auch Ihren Rücken“, ergänzt Holzmüller. Und fügt hinzu: „Wir empfehlen die tägliche Einnahme 100ml Aroniasaft nach dem Essen. Unser 3 Liter Saftpack ist also eine ideale Monatsration für eine Person.“

Für Familien bieten wir unseren Bio Aronia Direktsaft zudem in der 5L-Größe an. „Wer nicht auf seine tägliche Portion Aronia verzichten möchte, für den haben wir unseren 3L-Saft zudem im Jahresabonnement. Der wird dann direkt bis zur Haustür geliefert“, ergänzt Holzmüller.

100% nachhaltig angebaute Deutsche Ware

Im Saft unserer lila Fachhandelsmarke, den es unter anderem im Reformhaus zu kaufen gibt, stecken heute 100% Bio Aroniabeeren von deutschen Plantagen – das war zur Zeit der Unternehmensgründung nicht möglich. „Als ich Aronia ORIGINAL gegründet habe, wurde die Aroniabeere in Deutschland kaum angebaut und wir bezogen den Saft auch von bekannten Bio-Erzeugern aus europäischen Nachbarländern“, erklärt Holzmüller. Dass die Beere mittlerweile großflächig in Deutschland angebaut wird und in Sachsen sogar zur bedeutendsten Strauchbeere geworden ist, ist dem Engagement unseres Chefs zu verdanken.

Die Felder, auf denen unsere Aroniabeeren exklusiv angebaut werden, werden nach speziellen Anbauverfahren in Bio- und teilweise auch Demeter-Qualität bewirtschaftet. Hierbei achten wir zudem sehr auf die Wiederherstellung der Ursprünglichkeit vitalstoffreicher Böden. Dabei werden höchste Beeren-Qualitäten erzielt, sowie eine nachhaltige und ökologische Verbesserung der Umweltbedingungen erreicht. „Wir sind stolz, dass in Deutschland immer mehr Bio-Aroniafelder entstehen und wir mehr und mehr Produkte mit 100% deutscher Ware anbieten können“, schließt Holzmüller.

Leser-Interaktionen

Einen Kommentar schreiben

Gültige E-Mail-Adresse nötig (wird nicht öffentlich angezeigt).