Portrait über die schwarze Maulbeere

Portrait über die schwarze Maulbeere

Maulbeere 7 Leben ProduktvorstellungVom Märchen der schwarzen Beere..

Seid ihr in Märchen Laune? Im heutigen Teil der 7 Leben Portrait Reihe stellen wir euch die schwarze Maulbeere vor. Diese steht für Klugheit und Wärme zugleich. Ihr wollt wissen warum? Wir sagen es euch!

Wärme und Klugheit

Die Maulbeere ist klug: Sobald die Frostperiode vorüber ist und die milden Sonnenstrahlen langsam aber sicher die Erde erwärmen, bilden sich die ersten Knospen am Maulbeerbaum und die Maulbeer Saison ist eröffnet.

iStock_000021747583_XXXLarge_web
Wer Wärme schenkt, kann Wärme spüren

Die Herkunft

Maulbeere_7 LebenDie schwarze Maulbeere war im Gegensatz zur weißen Verwandten zunächst nur in persischen Gefilden und rund ums Mittelmeer bekannt. Während die weißen Maulbeerbäumchen zur Seidenraupenzucht genutzt wurden und sehr begehrt waren (Sogar in Deutschland zu Zeiten des Kaisers Wilhelm), hielt sich die schwarze Maulbeere eher im Hintergrund auf. Dennoch findet man die schwarze Frucht, die der Form einer Brombeere ähnlich sieht, in der griechischen Mythologie wieder. Heutzutage ist das Bäumchen vor allem im mediterranen und eurasischen Raum verbreitet.

Der Mythos

Die Sage des babylonischen Liebespärchens Pyramus & Thisbe dürfte manch einem von euch bekannt sein. Dennoch wollen wir euch diese wunderschön tragische Geschichte nicht vorenthalten, denn diese Geschichte erzählt den mythischen Ursprung der schwarzen Maulbeere:

Pyramus und Thisbe sind ein babylonisches Liebespaar, doch ihre Familien sind verfeindet. Die Verliebten beschließen gemeinsam zu fliehen und verabreden sich des Nachts unter einem Maulbeerbaum.
Der Baum dort war ein hoher Maulbeerbaum, sehr reich an schneeweißen Früchten, er war benachbart einer kühlen Quelle.“
Thisbe ist bereits am vereinbarten Treffpunkt, als eine blutverschmierter Löwin zur Quelle kommt, um ihren Durst zu stillen. Thisbe flieht und verliert ihren Schleier, den der Löwe ergreift, um damit zu spielen. Als Pyramus kommt, sieht er die Spuren des Löwen im Sand und das zerfetzte, blutverschmierte Tuch der Liebsten. Er ahnt das Schlimmste und gibt sich die Schuld an Thisbes Tod. Mit seinem Dolch nimmt sich Pyramus das Leben.
„Und die Wurzeln, vom Blut befeuchtet, färben die herabhängenden Maulbeeren mit purpurroter Farbe.“
Voller Entsetzen entdeckt die zurückkehrende Thisbe ihren Pyramus leblos am Boden liegen. Mit einer letzten Bitte an die Götter nimmt auch sie sich das Leben.
„Aber Du Baum, der mit seinen Ästen den Körper eines Einzelnen, Bedauernswerten bedeckst, bald wirst Du zwei bedecken, bewahre die Zeichen des Blutes und trage als Zeichen dunkle, der Trauer gedenkende Früchte, als Erinnerung an zweifach vergossenes Blut!“
(nach Ovid: Metamorphoseon libri)

Der Geschmack

Maulbeere
7 Leben schwarze Maulbeere 100% Direktsaft

Schwarze Maulbeeren besitzen eine feine süße Note. Weiße Maulbeeren sind dagegen eher milder, während schwarze Maulbeeren stärker und gleichzeitig aromatischer schmecken. Ob frisch vom Strauch, getrocknet oder als Saft, die Maulbeere müsst ihr probiert haben!

Am besten gleich hier bestellen!

Maulbeere ist eher nicht euer Fall? Hier findet ihr Informationen über Granatapfel, Heidelbeere, Holunder oder die schwarze Johannisbeere.

Leser-Interaktionen

Kommentare

  1. Tolle Seite, sehr informativ.. und tolle Rezepte auch:-) Diese Sage um Pyramus & Thisbe war mir nicht bekannt, hat mich aber irgendwie gepackt.. Hier kann man viel lernen, das gefällt mir. Hier noch ein Rezept für Maulbeerwein für die Leute, die das interessiert: http://www.maulbeeren.org/rezepte.html.
    P.S.: Ihr Link zum Bestellen des Direktsaftes funktioniert nicht..
    Schöne Grüße

Einen Kommentar schreiben

Gültige E-Mail-Adresse nötig (wird nicht öffentlich angezeigt).