Tagebuch : Aroniapflanze (3)

Wer sich die letzten Tage im Freien aufhielt, konnte sich des Eindrucks nicht erwehren, dass der Winter zurück gekommen sein. Nass und Kalt, so lassen sich die ersten Mai-Tage gut umschreiben. Genießen wir darum an dieser Stelle ein paar mehr Fotos aus den ersten Apriltagen, als es die Sonne sehr gut mit unseren Aroniapflanzen meinte. Sie dankten es mit einem vermehrten Blattaustrieb.

Hoffen wir, dass sich das schlechte „April-Wetter“ im Mai nicht fortsetzt. Was unsere Aroniapflanzen jetzt brauchen ist Sonne, Wärme und kein Bodenfrost mehr. Sonst würden die Aroniablüten erfrieren. Drücken wir den Pflanzen kräftig die Daumen!

Leser-Interaktionen

Einen Kommentar schreiben

Gültige E-Mail-Adresse nötig (wird nicht öffentlich angezeigt).