Tagebuch: Aroniapflanze (6)

Heute schauen wir uns in unserem Pflanzentagebuch das Wachstum unserer Aroniabeeren-Pflanzen im Zeitraum vom 02. bis 07. Mai an. Wie man auf den Bildern sehen kann, hat sich das Wetter leider etwas verschlechtert, was sich auf unsere Pflanzen ausgewirkt hat. Bei Regen blüht es sich eben nicht so schön! Bislang war der Mai für die Jahreszeit durchschnittlich zu kalt – darum sind die Fortschritte auch etwas kleiner.

Jeder Gartenfreund weiß, die Lage / der Standort ist entscheidend für das Gedeihen. So auch bei unseren Aroniapflanzen. Während die Aroniasträucher auf der „Sonnenseite“ schon ihre Blüten sehr weit geöffnet haben, sind die Sträucher im Schatten noch nicht so weit. Dort haben sich gerade erst die Blütenknospen geöffnet. Teilweise stehen die Sträucher an sehr nasser Stelle – das wirkt sich zusätzlich als Wachstumshemmer aus. Denn wie so oft im Leben: die richtige Mischung (Trockheit / Feuchtigkeit) macht´s!

Leser-Interaktionen

Einen Kommentar schreiben

Gültige E-Mail-Adresse nötig (wird nicht öffentlich angezeigt).