Vegane herzhaft-fruchtige Kürbis-Taler mit Aroniabeeren

Vegane herzhaft-fruchtige Kürbis-Taler mit Aroniabeeren

Vegane herzhaft-fruchtige Kürbis-Taler mit Aroniabeeren

Vorbereitung

Gesamte Zeit

Diese saftigen Kürbistaler sind vegan und sind super leicht nachzumachen.

Zutaten

  • 500 g Hokkaido Kürbis
  • 100 g Haferflocken oder 50 g Dinkelmehl
  • 2 EL getrocknete Aroniabeeren (paar Stunden vorher einweichen)
  • 40 g getrocknete Tomaten
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Optional: Veganer Frischkäse und Aronia-Chutney

Zubereitung

  1. 4-5 Stunden vor der Zubereitung die getrockneten Aroniabeeren in genügend Wasser einweichen.
  2. Zuerst den Hokkaido-Kürbis in Spalten teilen, Kerne entfernen. Den Hokkaido muss man nicht schälen, andere Kürbissorten schon. Die Spalten auf ein Backblech legen und in ca. 20 min bei 180 Grad im Ofen garen lassen, bis er weich ist.
  3. Den Kürbis mit den Haferflocken, den getrockneten Tomaten in und den eingeweichten Aroniabeeren in einen Mixer geben und kurz pürieren.
  4. Ganz nach persönlichem Geschmack glatt püriert oder noch stückig belassen. Olivenöl, Salz und Pfeffer, wer will noch ein paar Kräuter unterrühren.
  5. Den Teig auf einem Backpapier zu handgroßen Talern formen und für 30 Minuten im Backofen backen. Danach die Taler etwas abkühlen lassen.
  6. Optional mit veganem Frischkäse bestreichen und Aronia Chutney garnieren.

Leser-Interaktionen

Einen Kommentar schreiben

Gültige E-Mail-Adresse nötig (wird nicht öffentlich angezeigt).