Aroniabeerkuchen mit Streusel

Aroniabeerkuchen mit Streusel

Aroniabeerkuchen mit Streusel

Vorbereitung

Gesamte Zeit

Zutaten für 12 Portionen

Zutaten

  • 200 g Aroniabeeren
  • 200 ml Weinbrand
  • 200 ml Apfelsaft
  • 2 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Vanillepudding Pulver
  • z.B. 1Teig für Streusel und Boden:
  • 300 g gesiebtes Mehl
  • 200 g Butter (oder zur Hälfte Magarine und Butter)
  • 150 g Zucker
  • 1 Eigelb (das Eiweiß für die Quarkmasse steif schlagen)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • z.B. 1 Quarkmasse:
  • 300 g Sahnequark
  • 1 EL Vanillepudding Pulver
  • 40 g Zucker

Zubereitung

  • Am Vortag die Beeren mit dem Apfelsaft und Weinbrand einweichen. 2 gestrichene EL Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker zufügen.
  • Am nächsten Tag Früchte mit der Flüssigkeit kurz aufkochen, 2 EL Vanillepudding-Pulver in etwas kaltem Wasser lösen und in die kochenden Beeren einrühren. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
  • Teig zubereiten: Butter und Margarine, 1 Eigelb und 150 g Zucker schaumig rühren, 300 g Mehl darüber sieben, 1 Päckchen Backpulver und Vanillezucker zufügen, durchkneten und die Hälfte als Boden verwenden (andere Hälfte für die Streusel beiseitelegen)
  • 300 g Sahnequark, 1 EL Vanillepudding-Pulver und 40 g Zucker verrühren, das steifgeschlagene Eiweiß darunterheben.
  • Die Quarkmasse auf dem Kuchenboden verteilen, Beerenmasse vorsichtig darauf geben und mit Streuselmasse bedecken. 40 Minuten bei 200 Grad backen evtl. mit Backpapier bedecken.

Rezept-Typ Nachtisch

Leser-Interaktionen

Einen Kommentar schreiben

Gültige E-Mail-Adresse nötig (wird nicht öffentlich angezeigt).